Schottland Autorundreisen

Linlithgow

Schottland einmal umrundet

Diese 9-tägige Rundreise bringt Sie zu den schönsten und bedeutensten Sehenswürdigkeiten, Sie lernen die wichtigsten Orte und Städte wie Edinburgh und Glasgow, Kennen und berühren verschiedenste Landschaften.
Die gemäßigte Ostküste mit endlosen, menschenleeren Stränden, den Cairngorm Nationalpark, die Highlands, die grandiose, fast einsame Nordküste mit Thurso, dem Hafen zu den Orkney Inseln,
Ullapool, das Tor zu den Hebriden, die fantastische Isle of Skye und entlang der traumhaft schönen Westküste einen fast subtropischen Garten sowie die einmalige Seenlandschaft mit Loch Lomond und Loch Katrin bei Glasgow.
Und natürlich haben Sie vielleicht Gelegenheit das Seeungeheuer Nessie am Loch Ness persönlich zu begrüßen!
Die Tour ist so angelegt, dass Sie problemlos weitere Tage hinzufügen können, um entweder mehr Zeit für Besichtigungen, vielleicht einmal eine Wanderung oder für weitere Ausflüge z.B. auf die inneren oder äußeren Hebriden oder die Orkney Inseln zu unternehmen.
Lassen Sie sich gerne von uns beraten!
Reiseablauf
Edinbourgh
Tag 1
Ankunft in Edinburgh, Unternehmen Sie z.B. einen Spaziergang durch die Altstadt und besichtigen Sie das Edinburgh Castle.
Tag 2
Soweit Sie keine Verlängerungsnacht für einen Besichtigungstag in Edinburgh einplanen möchten, fahren Sie heute nur ca. 25km in westlicher Richtung zum ersten ersten Ziel zum Linlithgow Castle.
Lange Zeit bevorzugte Residenz der schottischen Könige, gilt Linlithgow als eine der ältesten Anlagen. Obwohl heute nur noch eine Ruine werden Sie beeindruckt sein, von der Schönheit des Anwesens.
Auch als Zwischenstation auf der Reise von Edinburgh nach Stirling genutzt, Stirling Castle dann auch die nächste Station Ihrer Reise heute. Hoch auf dem Schlossberg thront die schwer einnehmbare Burg über der Altstadt von Stirling.
Der Glanz vergangener Tage konnte hier sehr gut bewahrt werden.Weiter durch die Lowlands in nördlicher Richtung statten Sie etwas nördlich von Perth dem berühmten Scone Palace einen Besuch ab.Das Schloss gehört zu den wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten in Schottland. Hier wurden die schottischen Könige gekrönt.
Übernachtung in Perth, einer Kleinstadt am Ufer des Flusses Tay. (ca. 90 Meilen)
Tag 3
Ein kleiner Umweg auf der heutigen Strecke führt optional an die Ostküste. Dort besuchen Sie Dunnottar Castle eine auf 50m hohen Klippen befindliche Burgruine.
Ziel ist dann der großartige Cairngorms Nationalpark, mit ca 4500qkm der größte Nationalpark Großbritanniens.
Fünf der sechs höchsten Berge bestimmen das Bild. Der Park mit einer rauhen Berglandschaft gehört zu den schottischen Highlands. Braemar ist ein kleiner Ort im Herzen des Parks, der alljährlich zu den dort sattfindenden Highland Games von der Queen persönlich besucht wird.
Auf Ihrem Weg nach Norden erreichen Sie heute Inverness, Übernachtung dort.(ca 200 bzw. 125 Meilen)
Tag 4
Ein kleiner Ausflug zunächst etwas südwestlich führt Sie heute zum berühmten Loch Ness, wo Sie das Seeungeheuer Nessie bereits erwartet!
Versäumen Sie dann auf keinen Fall einen Besuch der fantastisch am See gelegenen Urquart Castle Ruine.
Zurück über Inverness ist in Tain die Whiskydistillerie von Glengorandie Ihr nächstes Ziel! Zum vielleicht meist verkauften Single-Malt-Whiskyangebot schließt auch eine kleine kostenlose Kostprobe ein.
Weiter geht es entlang der Ostküste mit herrlichen, menschenleeren Stränden zur Burg Dornoch gegenüber der Kathedrale des gleichnamigen Ortes und zum Dunrobin Castle.
Seid 700 Jahren in Familienbesitz überrascht das Dunrobin Castle mit einer Architektur, die an die französischen Schlösser erinnert und einer herrlichen, üppigen Parklandschaft, die man hier im Norden nicht erwartet!
Höhepunkt ist auch eine der regelmäßig stattfindenden Flugshows von Raubvögeln. Mit viel britischem Humor kommentiert, ein tolles Erlebnis!
Endziel heute ist Thurso, die kleine Stadt im hohen Norden Schottlands, Übernachtung dort. Von hier lässt sich mit der Fähre ein Ausflug auf die noch nördlicher gelegenen Orkney-Inseln organisieren. Planen Sie dazu ein oder zwei Zusatztage ein! (ca 145 Meilen)
Tag 5
Heute steht Natur pur auf dem Programm! Sie fahren entlang der rauhen, grandiosen Nordküste Schottlands, vorbei an einsamen Sandbuchten und schroffen Klippen.
Hier haben Sie gute Chancen die reiche Tierwelt, z.B. Vögel, Robben und ganz viele Schafe zu beobachten!
Fahren Sie auf jeden Fall bis Durness, ein kleiner Ort im Nordwesten. Viele Straßen sind hier übrigens nur einspurig. Aber mit den markierten immer sichtbaren Ausweichstellen und der rücksichtsvollen Fahrweise der Schotten, überhaupt kein Problem!
Dann geht es entlang der Westküste wieder in südlicher Richtung, dort erreichen Sie Ullapool, Ihren heutigen Übernachtungsort. Von hier aus können Sie ein paar weitere Tage einplanen, um z.B. die äußeren Hebriden zu erreichen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein kleines Verlängerungsprogramm dazu aus! (ca. 140 Meilen)
Tag 6
Genießen Sie die Fahrt entlang der Westküste mit großartigen Ausblicken.
Ihr Ziel: Die Isle of Skye, eine Insel der inneren Hebriden. Unternehmen Sie dort unbedingt eine Rundfahrt entlang der Küste durch eine fantastische Landschaft. Heute übernachten Sie dort im Inselhauptort Portree, ein kleines, gemütliches Städtchen mit vielen Pubs am Hafen und viel Flair! (Ca. 125 Meilen ohne Rundfahrt)
Tag 7
Sie verlassen die Insel wieder über die markante Brücke zum Festland. Dahinter liegt gleich ein Höhepunkt der Reise, das Eilean Donan Castle.
Eilean Donan Castle
Das berühmte Highlander Schloss ist Filmkulisse vieler Kinohits. Es liegt auf einer kleinen Insel, die bei Flut komplett umspült ist. Man erreicht es über eine wunderschöne, langgezogene Steinbrücke.
Die Weiterfahrt führt durch eine herrliche Landschaft, die Übernachtung ist dann in Fort William geplant.
Die Stadt in den westlichen schottischen Highlands liegt am Ufer des Loch Linnhe und gilt als Tor zum Ben Nevis, dem höchsten Berg Großbritanniens, sowie zum Tal Glen Nevis mit dem Wasserfall Steall Falls. Das nahe gelegene Nevis Range Mountain Resort bietet Skipisten und Waldwege.
Im Stadtzentrum gewährt das West Highland Museum Einblicke in das Leben und die Geschichte der Region. Vielleicht mögen Sie auch einen Zusatztag hier planen und eine Fahrt mit der dem „Jacobite Steam Train“, einem nostalgischen Dampfzug durch die grandiose Landschaft der westlichen Highlands unternehmen! (ca. 110 Meilen)
Arduaine Garden
Tag 8
Weiter südlich geht es entlang der atemberaubend schönen Westküste über Oban zu dem herrlichen Arduaine Garden.
Großartige Rhododendren, Azaleen und Magnolien sowie viele andere Sträucher und Blumen bilden Dank des Golfstroms hier ein Meer aus Farben, Formen und Düften.
Nun verlassen Sie die Küste und entdecken heute die Seenlandschaft nördlich von Glasgow. So sind u.a. Loch Fyn und das vielleiucht bekannteste Ausflugsziel, der Loch Lomond Ihr Ziel.
Genießen Sie die wunderschöne Landschaft und unternehmen Sie vielleicht eine Bootsfahrt, die dort angeboten werden bevor es zum Endziel nach Glasgow in den westlichen Lowlands geht.
Übernachtung dort. Die bekannte Architektur im viktorianischen und Jugendstil stammt aus der Periode des 18. bis 20. Jahrhunderts, als die Stadt ein wohlhabendes Handels- und Schiffsbauzentrum war. Heute gilt Glasgow als bedeutendes nationales Kulturzentrum.(Ca. 170 Meilen)
Tag 9
Heute ist nicht mehr weit, bevor sich der Kreis der Rundreise in Edinburgh schließt. Wenn Sie planen, mit der Fähre von und nach Amsterdam nach Schottland zu fahren, haben Sie bis zum Nachmittag Zeit, sich auf die Rückfahrt vorzubereiten.(ca. 50 Meilen)
Karte der Rundreise
Schottland Autorundreise: „Schottland einmal umrundet“
Preise 2020
9 Tage/8 Nächte Übernachtung/Frühstück jeweils pro Person im Doppelzimmer in den Orten:
Edinburgh - Perth - Inverness - Thurso - Ullapool - Portree oder Umgebung - Port Williams - Glasgow
Bed&Breakfast ab € 680,-; einfache Hotelkategorie ab € 785,-;
gehobene Hotelkategorie ab € 1.090,-. Einzel- und Dreibettzimmer auf Anfrage
Preise jeweils pro Person im DZ oder EZ, ohne Mietwagen und Flüge
Auf Wunsch Googlemapsdatei mit Tourausarbeitung inklusive Hoteladressen sowie Kartenmaterial.
Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf.
Wir klären dann individuell, inwiefern eine Teilnahme für Sie an dieser Reise möglich ist.

Autorundreisen in Cornwall

Seebrücke von Eastbourne
Lernen Sie auf dieser Reise die schönsten Orte, Landschaften und Sehenswürdigkeiten dieser wundervollen Counties im Süden Englands kennen! Nirgends wird Ihnen so authentisch „The good old England“ begegnen! Die größten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Leeds Castle, die Abtei von Bath und die Kathedralen von Salisbury und Exeter stehen auf dem Programm. Die großen Naturwunder Dartmoor und Exmoor Nationalpark und nicht zu vergessen die Lizardhalbinsel und Lands End sind ebenso dabei und ein absoluter Höhepunkt ist sicherlich das mystische Stonehenge.
Lanhydrock Garten und Anwesen
Elf der schönsten Gärten in Cornwall und Südengland aus dem Diavortrag des Roland Marske, haben wir auf den für Sie zu einer außergewöhnlichen Rundreise kombiniert. Sie fahren mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen in bequemen Tagesetappen von 110 bis 260km zu stilvollen, landestypischen Hotels oder den berühmten, gemütlichen Bed&Breakfasts, die von uns vorgebucht sind.

Individuelle Bausteinreisen in Großbritanien

Reisebausteine
Zu allen Stationen auf einer Rundreise durch Cornwall und Südengland sowie den individuellen Schwerpunkten, die Sie dabei setzen möchten, haben wir die Möglichkeit, aus einer großen Auswahl von Hotels in verschiedenen Kategorien, tageweise eine ganz eigene Reise für Sie zusammenzustellen. Z.B. können Sie mit uns die Landschaften und Orte bereisen, in denen die Bücher der Rosamunde Pilcher spielen und dazu noch die bekanntesten Drehorte der Verfilmungen besuchen. In ganz Großbritanien finden wir Hotels und B&B für Sie, die wir Ihnen gerne reservieren.