Highlights auf dem Olavsweg

Glomstadt, 372 km bis Trondheim

Die schönsten Strecken und Unterkünfte

Dieses 9-tägige Programm beginnt 100km vor der Tour 1, in Ringebu mit der weltberühmten Stabkirche, deren Hauptschiff aus dem Jahr 1220 stammt. Das Besondere: Alle Holzteile sind verzapft, d.h. ohne Nägel verbunden. Auf dieser Tour haben wir neben dem Dovrefjell einen Abschnitt durchs Gudbrandstal hinzugefügt und solche Strecken ausgewählt, die besonders schöne Unterkünfte beinhalten, wie den Hof Sygård Grytting. In allen Unterkünften sind Bettwäsche und Handtücher inklusive, d.h. der Schlafsack kann zu Hause bleiben! Ebenfalls inklusive sind alle Mahlzeiten und zwischen den Wanderabschnitten sind entsprechende Transfers bereits berücksichtigt. Und auch auf dieser Tour erleben Sie zu Fuß die Ankunft am Nidarosdom in Trondheim sowie die traditionelle Ruderbootüberquerung des Gaulaflusses und die stilvolle Übernachtung im Sundet Gård.

Sygards Grytting, das Haupthaus

Sygards Grytting. Ein Highlight auf dieser Tour ist sicherlich die Unterkunft am zweiten Abend der Tour. Ein wunderdschön restauriertes Gehöft mit Bauelementen, die noch aus dem 13. Jahrhundert stammen. Das Herrenhaus ist gleichzeitig auch Ort für das Abendessen, das von der Besitzerfamilie liebevoll mit z.Zt. selbst angebautem Gemüse und Obst und Fleisch aus eigener Zucht zubereitet wird. Zwei mittelalterliche Gebäude dienen heute noch als einfache Pilgerunterkunft, eingerichtet mit sehr alten Möbeln. Sie wohnen in einem der 7 aufwendig restaurierten Zimmern mit modernem Komfort aber viel Charme und Nostalgie. Traditionell wird jeder hier ankommende Pilger persönlich von der jungen Gastfamilie begrüßt und willkommen geheißen. Seid dem 16. Jahrhundert ist das Anwesen im Familienbesitz der heutigen Gastgeber.

Tourablauf

Tag 1 (optional): Wir empfehlen zum Beginn der Tour eine Zwischenübernachtung in Lillehammer. Dort können wir Ihnen gute Unterkünfte (nicht inklusive) vorschlagen. Alternativ fahren Sie bereits bis Ringbu und übernachten dort in einfachen B&Bs (fakulatativ).

Tag 2: Nach der Ankunft in Ringbu werden Sie mit dem Taxi abgeholt und zur Stabkirche (ca. 3,5km) gefahren. Entweder beginnen Sie die Wanderung von der Stabkirche aus oder fahren nach kurzem Besuch der Kirche mit dem Taxi wieder zurück zur Station am Olavsweg.Die Wanderung führt entlang des Panoramaweges nach Vålebrua und zum Fluss Frya. Von dort geht es durch Pinienwälder vorbei am Pilgerzentrum Dale-Gudbrands Gard und der alten, aus dem Jahre 1787 stammenden Kirche Sør Fron. Am Ende des Tages erreichen siehe Sygard Grytting (siehe vorherige Seite)! Mahlzeiten inklusive, Tagesetappe: ca. 22km.
Tag 3: Heute steht der Anstieg auf den höchsten Punkt des Gudbrandstals auf ca. 600m an. Dort genießen Sie den fantastischen Ausblick ins Gudbrandstal und hinüber zum Nationalpark Jotunheimen. In Vinstra endet die heutige Wanderung und es geht weiter mit Bus oder Bahn nach Dovre/Dombås, von wo wir Sie mit dem Taxi zur heutigen Unterkunft in Budsjord bringen werden. Vollverpflegung. Tagesetappe: ca. 12 km.
Tag 4: Nun steht der Aufstieg auf die Hochebene des Dovrefjells auf dem Programm. Durch den traumhaft schönen Dovre Nationalpark passieren Sie die Fokstuga. Dort haben wir Ihre Unterkunft im Furuhaugli mit Vollverpflegung geplant. Tagesetappe: ca. 23 km.
Tag 5: Nicht gerade kurz, aber einfacher als gestern geht es auf der Hochebene u.a. entlang von Seen und vorbei an alten Sommerhöfen und zum Schluss durch wieder leicht bewaldete Gegend zur Hjerkinn Fjellstue mit Vollverpflegung. Tagesetappe: ca. 19 km.
Restaurant der historischen Herberge Kongsvold
Tag 6: Etwas kürzer der heutige Weg bis zur historischen Kongsvold Fjellstua mit dem ältesten Gebäude von 1720. Traditionell Pilgerherberge und guter Ausgangspunkt, um die berühmten Moschusochsen zu sichten! Tagesetappe ca. 14km.
Tag 7: Heute bringen wir Sie von Kongsvold zunächst nach Oppdal, von wo Sie dann mit dem Zug oder Bus nach Melhus gefahren werden. Wieder mit dem Taxi geht es dann zurück an den Olavsweg bis Øysand, wo Sie stilvoll mit dem traditionellen Ruderboot zur Übernachtung im Sundet Gard abgeholt werden.
Tag 8: Der letzte Wandertag! Heute erreichen Sie den Nidarosdom von Trondheim, dem Ende des Olavweges! (Siehe Tag 7 von Tour 1)
Tag 9: Ende der Tour oder Verlängerung!
Raum für den Inhalt von class "conBodytext"

Auf der Tour zu den letzten 100km gibt es teilweise nur einfache, nicht bewirtschaftete Unterkünfte. Bei dieser Tour organisieren unsere Partner dort wo abends keine andere Möglichkeit besteht, aber das Abendessen für Sie. Ein täglicher Gepäcktransport kann auf dieser Tour optional gebucht werden. Beide Touren lassen sich auch zu einem 14-tägigen Gesamterlebnis kombinieren, sodass Sie den Olavsweg fast komplett auf den letzten 215 km wandern!

Ein weiteres Tourangebot unter dem Titel „Highlights auf dem Olavsweg“ bietet schließlich mit Hilfe organisierter Transfers zwischen den Teilstrecken landschaftlich besonders schöne Teilstrecken in Verbindung mit außergewöhnlichen, traditionellen Unterkünften wie das Sygard Grytting und komfortableren Hotels bzw. besseren Zimmern. Bei dieser Tour sind Bettwäsche und Handtücher sowie die Mahlzeiten inklusive.
Karte der Tour

Zu allen Touren bieten wir optional auch An- und Abreise nach Norwegen sowie in Norwegen die Fahrten zum Startpunkt und vom Endpunkt der jeweiligen Tour an. Ein Rahmenprogramm, z.B. mit Aufenthalt in Oslo und/oder Trondheim vor und/oder nach der Tour gehören ebenfalls zu unserem Angebot. Schließlich können Sie jedes Programm, z.B. zusätzliche Hotelaufenthalte usw. aus unserem großen Norwegenprogramm mit Ihrer Wanderung auf dem Olavsweg kombinieren. Wir freuen uns auf Ihre Reisewünsche!

Leistungen

Die Tour beginnt in Ringbu mit einem Taxitransfer zur Stabkirche und zurück. Ringbu erreichen Sie per Bahn ab Lillehammer oder Oslo. Die Bahnfahrt bieten wir gerne optional mit an. An allen Tagen ist Vollverpflegung, d.h. Frühstück, Lunchpaket und Abendessen (ohne Getränke) inklusive. Ebenso wird ohne Mehrkosten das Gepäck täglich transportiert, sodass Sie nur mit einem Tagesrucksack wandern können. Die Bahn- bzw. Busfahrt sowohl von Vinstra nach Dovre/Dombås (Tag 2), als auch am Ende der Dovrefjellüberquerung von Kongsvold zunächst bis Melhus und dann mit dem Taxi weiter bis Øysand zum letzten Abschnitt der Wanderung nach Trondheim, sind ebenfalls inklusive. Und schließlich besorgen wir den Pilgerpass für Sie. Insgesamt 7 Übernachtungen, Bettzeug und Handtücher sind vorhanden. Gerne bieten wir Ihnen optional auch die Rückfahrt von Trondheim per Zug oder Flug an. Verlängerungsnächte in Oslo und/oder Trondheim sind ebenfalls möglich.

Preise und Termine 2020

täglicher Beginn vom 15.5.-10.9., 7 Übernachtungen, 7x Frühstück, 7x Abendessen, 6x Lunchpaket (selbst zusammengestellt). Doppel- bzw. Einzelzimmer. Täglicher Gepäcktransport. Taxitransport: Tag 1 Ringebu Station-Ringebu Stabkirche und nach kurzer Wartezeit zurück, Tag 2 Dovre Station-Budsjord Tag 6 Kongsvold-Oppdal und Melhus-Øysand. Bus/Zugfahrt: Tag 2 Vinstra Station-Dovre/Dombås Station, Tag 6 Oppdal-Melhus. Bootstransfer Øysand-Sundet Gard. Pilgerpass. Bettwäsche, Handtücher inklusive! Gesamt: ca. 110 km.
Preis pro Person im Doppelzimmer/3-4-Bettzimmer: € 1.880,-. Einzelzimmerzuschlag: € 390,-
Empfehlung: Bei der Anreise 1 Zusatzübernachtung in Lillehammer in guten Hotels (fakulatativ nach Angebot) oder in einem einfachen B&B in Ringebu (ebenfalls fakultativ nach Angebot)
Blick auf den Dovrefjell von Gudbrandsdalsleden
Diese einwöchige Tour führt durch eine der schönsten Abschnitte des Olavsweg, über das eindrucksvolle Dovrefjell. Weite Landschaft, karg und ohne Häuser, Straßen und Menschen. Dazu grandiose Aussichten, eine besonders vielfältige Pflanzenwelt, wilde Rentiere und die berühmten Moschusochsen. Schon am ersten Tag erreichen Sie den mit 1.210m höchsten Punkt der Etappe, den Olavswegpfahl Allmannröysa mit einer Steinpyramide. Nach alter Tradition legt hier der Pilger einen Stein aus der Heimat ab.
Blick auf den Dovrefjell von Gudbrandsdalsleden
Diese 9-tägige (8 Übernachtungen) Tour führt durch eine lieblichere Landschaft, teilweise auch landwirtschaftlich genutzt. Der Weg führt dabei hauptsächlich über Natur- und Waldwege, ländliche Straßen und durch Wälder und über Hochmoore. Dabei durchstreifen Sie kaum bewohnte Täler, hin und wieder vorbei an historischen Höfen und kleinen Kirchen. Sie starten im Tal des Orkla Flusses, 123 km von Ihrem Ziel, der Grabstätte des heiligen Olavs am Nidarosdom in Trondheim entfernt. An der Kathedrale endet die Pilgerschaft auf dem nördlichsten Pilgerweg Europas!
Blick auf den Dovrefjell von Gudbrandsdalsleden
Diese 14-tägige (13 Übernachtungen) Kombination von Tour 1 und 3 vereint alle Höhepunkte unserer Touren zu einem unvergesslichen Erlebnis! Ab Dovre, dem Beginn der Tour, bewältigen Sie den komletten Weg mit nur einer Unterbrechung bis zum Endziel in Trondheim am Nidarosdom! Sie starten im Gudbrandstal und erklimmen die Hochebene des Dovrefjells. Die Überquerung ist dann sicherlich ein Highlight der Reise.